Berufsunfähigkeit

Jeder vierte deutsche Mitbürger wird vor Eintritt des Rentenalters berufsunfähig, wobei unterschiedliche Faktoren zu einer Berufsunfähigkeit führen. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung setzt die Überprüfung von Gesundheitsfragen voraus. Beispielsweise müssen Versicherungsnehmer, die an Erkrankungen leiden, höhere Beiträge zahlen. Sie deckt die Versorgungslücke, die eine gesetzliche Krankenkasse nicht übernimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.