Staatliche Förderungsmöglichkeiten für junge Berufstätige

Vermögenswirksame Leistungen

Gewährt der Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen, sollten Sie als Berfustätiger dieses Geschenk unbedingt annehmen und zum Sparen nutzen. Die Höhe der Zulage ist im Arbeits- oder Tarifvertrag genau geregelt und beträgt zwischen 6,95 Euro und maximal 40 Euro im Monat. Das Ihnen überlassene Geld kann zum Beispiel in einen Banksparplan oder Bausparvertrag einbezahlt werden oder zur Tilgung einer Baufinanzierung verwendet werden.

Bezahlt der Arbeitgeber nicht den Höchstbetrag, sollten Sie sich überlegen diese mit eigenen Mitteln aufzustocken. Dies ist natürlich freiwillig, können jedoch so die höchstmögliche staatliche Förderungsmöglichkeiten erhalten.

Bei einer maximalen monatlichen Einzahlung von 40 Euro haben Sie am Ende der Laufzeit (6 Jahre) 2880 Euro einbezahlt. Je nach Anlageprodukt wird diese Sparsumme verzinst und bekommen nach dem siebten Jahr bis zu 3750 Euro ausgezahlt. Lassen Sie sich von unterschiedlichen Stellen Beraten, denn jede Anlageform hat seine Vor- und Nachteile. So haben Aktienfond auf der einen Seite eine hohe Rendite, bergen aber immer ein gewisses Risiko – anders als bei einem Bausparvertrag, denn dieser ist relativ sicher, dafür aber auch die Rendite kleiner. Sind evtl. noch Baukredite zu tilgen, können die vermögenswirksamen Leistungen auch hierfür eingesetzt werden.

Arbeitnehmer-Sparzulage

Möchten Sie die vermögenswirksamen Leistungen in einen Bausparvertrag anlegen, ist diese Art der Förderung an bestimmte Voraussetzungen gebunden.  Die maximale Förderung vom Deutschen Staat beträgt 42,30 Euro und kann nur von Arbeitnehmern beantrag werden, die unter 17.900 Euro Einkommen im Jahr erzielt. Bei Ehepaaren sind es 35.800 Euro.

Die Arbeitnehmer-Sparzulage beantragen Sie einfach zusammen mit Ihrer Einkommensteuererklärung. Hierzu müssen sie lediglich auf dem vierseitigen Mantelbogen auf Seite 1 das Feld “Antrag auf Festsetzung der Arbeitnehmer-Sparzulage” ankreuzen und die Bescheinigung der vermögenswirksamen Leistungen (Anlage VL), die Sie von Ihrer Bank erhalten haben, mit einreichen.

Ohne Einkommensteuererklärung müssen Sie eine Arbeitnehmer-Sparzulage gesondert bei Ihrem Finanzamt einreichen. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • vierseitiger Mantelbogen mit der Anlage N (Feld ist wie oben genannt anzukreuzen)
  • Bescheinigung über vermögenswirksame Leistungen inkl. ausgefüllter Anlage N

Förderrente

Wer jetzt schon an Später denken möchte und seine Rente aufstocken will, kann seit der Rentenreform 2005 die staatlich geförderte Rente nutzen. Für Berufseinsteiger ist der monatliche Beitrag ab 5 Euro besonders ansprechend. Der Beitrag erhöht sich erst mit steigendem Einkommen. Um die maximale Förderung zu erhalten sollten vier Prozent (seit 2008) des sozialversicherungspflichtigen Einkommens eingezahlt werden. Sollten weniger als der festgelegte Einkommensanteil eingezahlt werden, wird die Förderung auch nur anteilig ausgeschüttet.

Die Zulagen betragen bis zu 154 Euro im Jahr, plus einen einmaligen Berufseinsteigerbonus von 200 Euro für alle Jugendlichen, bis zu dem Kalenderjahr, in dem sie 25. Jahre alt werden.

Wohnungsbauprämie

Jeder ab 16 hat die Möglichkeit eine Wohnungsbaumprämie in Anspruch zu nehmen, sollte das Einkommen unter 25.600 Euro jährlich betragen. Die Höhe der Prämie ist auf 512 Euro pro Person (Ehepaare 1024 Euro) je Kalenderjahr begrenzt. Aktuell beträgt die maximale Wohnungsbauprämie 8,8% das entspricht für alleinstehende 45,06 Euro und Ehepaare 90,11 Euro. Darüber hinaus ist es Ihnen überlassen wie viel Sie Ansparen möchten, doch die Förderung ist bis dahin gedeckelt. Speziell für Auszubildende empfiehlt sich eine Bausparkasse zu wählen, die die Abschlussgebühren bei Bausparern zurückerstattet.

Die Prämie kann mit einem Bausparvertrag beantragt werden und muss seit dem Jahr 2009 auch für wohnwirtschaftliche Verwendung eingesetzt werden, geschieht dies nicht, verliert bzw. muss die erhaltene Prämie zurückzahlen.

Wohnungsbaumprämien können Rückwirkend bis zu zwei Jahren beantragt werden. So können bis zu zwei zurückliegende Sparjahre auch noch im Nachhinein prämiert werden.

Baufinanzierungsrechner

Ein Gedanke zu „Staatliche Förderungsmöglichkeiten für junge Berufstätige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.