Elterngeld Plus 2015

Ab dem 01.01.2015 soll das neue Elterngeld Plus in Kraft treten und vor allem diejenigen Eltern unterstützen, die während des Elterngeldbezuges zusätzlich noch Teilzeitarbeiten möchten. Diese Neuregelung reformiert das bestehende Bundeselterngeld- und das Elternzeitgesetz grundlegend. Die Bundesregierung möchte damit den Trend, dass viele Mütter nach der Geburt wieder schneller ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen, unterstützen.

Was ändert sich

Mit dem neuen Elterngeld Plus haben Eltern mehr Auswahlmöglichkeiten, wie sie ihr Kind im ersten Lebensjahr betreuen möchten. Gerade Eltern die rasch nach der Geburt wieder ins Berufsleben zurück möchten, werden dabei besser unterstütz als bisher. Gleichzeitig wird durch Partnerschaftsbonusmonate die Erwerbs- und auch Erziehungsarbeit unterstützt, wenn sich beide Eltern dazu entscheiden, die ersten vier Monate des Kindes die Betreuung teilen.

Eckdaten zum Elterngeld Plus

Das Elterngeld ist auf 14 Monate begrenzt. Eltern, die während dieser Zeit eine Teilzeitstelle antreten, verlieren diesen Anspruch. Die neue Regelung schafft Abhilfe, denn gehen beide Eltern des Kindes Teilzeit arbeiten, kann das Elterngeld bis max. 28 Monate bezogen werden, dabei wird maximal die Hälfte des regulären Elterngeldes ausgezahlt.

Die wichtigsten Regelungen zum Elterngeld Plus (Quelle: Familien-Wegweiser.de):

  • Das ElterngeldPlus ersetzt das wegfallende Einkommen abhängig vom Voreinkommen zu 65 bis 100 Prozent – wie das bestehende Elterngeld auch
  • Monatlich beträgt das ElterngeldPlus maximal die Hälfte des Elterngeldes, das den Eltern ohne Teilzeiteinkommen nach der Geburt zustünde
  • Das ElterngeldPlus wird für den doppelten Zeitraum gezahlt. Das bedeutet konkret, dass ein Elterngeldmonat dann zwei ElterngeldPlus-Monaten entspricht
  • Auch über den 14. Lebensmonat des Kindes hinaus gibt es für Mütter und Väter das ElterngeldPlus

Die Bundesregierung hat unter Familien-Wegweiser einen Elterngeldrechner hinterlegt, bei der Sie individuell Ihren Anspruch berechnen können.

Elterngeld Plus für Alleinerziehende

Für Alleinerziehende bzw. Elternteile mit dem alleingien Aufenthaltsbestimmungsrecht können die Neuregelung ebenso in Anspruch nehmen wie Paare auch.

Der ZDF-WISO Tipp zum Thema Elterngeld verschafft weiteren Durchblick.

Ein Gedanke zu „Elterngeld Plus 2015

  • 25. Februar 2015 um 20:39
    Permalink

    Endlich auch eine Veränderung, die den Familien ein Stück entgegen kommt. Auf diese Weise kann man frühzeitig wieder ins Arbeitsleben zurückkehren und zusätzlich finanziell abgesichert sein und auf der anderen Seite hat man dennoch genug Zeit, um sich um sein Kind zu kümmern.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.